line


Geheimagent der Masseneremiten
Ge­heim­a­gent der Mas­sen­ere­mi­ten - Gün­ther An­ders

Hrsg. Dirk Röp­cke / Rai­mund Bahr
edition art science, 160 S., Pb., EUR 20,-
ISBN 3-902157-14-3

[ Rezension

[ Weitere In­for­ma­ti­o­nen zum Buch

[ . . . ] "... versammelt neun Bei­trä­ge, die fast die gan­ze Band­brei­te der denk­ba­ren Zu­gän­ge ab­bil­den." (Süd­deut­sche Zei­tung, Mün­chen)

[ . . . ] "... mit Unterstützung des ös­terr. Bun­des­kanz­ler­am­tes / des bm:bwk (Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kul­tur)"

Die Beiträge der An­tho­lo­gie lo­ten Gün­ther An­ders' Be­deu­tung für die heu­ti­ge Zeit so­wie Pa­ral­le­len und Dif­fe­ren­zen im Den­ken zu zeit­ge­nös­si­schen Phi­lo­so­phen aus: Wie ist ei­ne An­nähe­rung an Gün­ther An­ders mög­lich? Wel­che neu­en Er­kennt­nis­se über sei­ne Bio­gra­phie gibt es? Wel­che Be­deu­tung hat sein Den­ken heu­te im Zeit­al­ter des Cy­ber­space und des "Trau­mes der Ma­schi­ne"? Be­leuch­tet wer­den theo­re­ti­sche wie per­sön­li­che Be­zie­hun­gen zu Theo­dor W. Ador­no, Her­bert Mar­cuse und Jean Paul Sar­tre.


line


Inhalt

Geheimagent Günther Anders
Einleitung
- Dirk Röpcke

Spurensuche
Auf dem Weg zu Günther Anders
- Raimund Bahr

Wiedersehen und vergessen
Zur Biographie
- Konrad Paul Liessmann

Der Traum der Maschine
Zur Theorie des Monströsen bei Wir Eich­mann­söhne
- Johanna Riegler

Wir dürfen uns alle frei fühlen
Günther Anders trifft die An­thr­op­olo­gie des Cy­ber­space
- Dirk Röpcke

Hot Potatoes
Zum Briefwechsel zwischen Gün­ther An­ders und The­odor W. Adorno
- Konrad Paul Liessmann

Falsche Zwillingsbrüder
Günther Anders und Jean Paul Sartre
- Christophe David

Günther Anders und Herbert Marcuse
- Christian Fuchs

Der Überschätzte Unbekannte
Günther Anders: Ein Phi­lo­soph oder doch nur ein Pro­phet?
- Stefan Broniowski

[ Rezension   [ Weitere Informationen zum Buch

[ Zurück   [ nach oben


line

© Dirk Röpcke . Im­pres­sum . Datenschutz­er­klä­rung